Die Band

Jürgen Werner - Gitarrist, Sänger, Songwriter

Er atmet, fühlt und lebt Musik. Seit seiner frühen Jugend ist die Gitarre sein ständiger Begleiter. Wenn er in die Saiten greift ist das nicht nur Musik, er erzählt Geschichten, drückt Gefühle aus. Liebe, Leidenschaft, Rebellion, Sanftmut; was man mit Worten nicht sagen kann, erzählt seine Gitarre.


Alfred "Alle" Henning - Bass

... besser bekannt als "Quickfinger". "Alle" tourte mit verschiedenen Bands durch ganz Europa. Jazz, Soul, Rock'n'Roll, Blues - musikalische Vielseitigkeit ist sein Markenzeichen. Das ist auch der Grund, weshalb er schon seit langem ein gefragter Studiomusiker ist und seinen Bass auf etlichen LPs und CDs verewigt hat.


Edi Sehovic - Drums

Edi Sehovic, bekannt als "Edi the Great", der Mann am Schlagzeug. Er begann seine musikalische Karriere schon in seiner frühen Kindheit. Als 14-jähriger wurde er bei einem Rockmusik-Nachwuchsfestival in seiner ursprünglichen Heimat Bosnien zum besten Nachwuchsmusiker gekürt. Er spielte bei mehreren Bands, war darüber hinaus als Studiomusiker gefragt und hatte so seinen Anteil an der Produktion von einigen CDs, darunter auch eine Platin-Schallplatte! Edi tourte durch ganz Europa und spielte danach in verschiedenen Londoner Clubs.


Reiner Lenz - Bluesharp

"Der gro§e Mann mit dem kleinen Koffer" hatte schon in seiner frühen Jugend ein Faible für traditionellen Jazz, Swing und Skiffle Music. Neben dem englischen Blues interessierten ihn sehr bald die Originale, wie Sonny Boy Williamson I und II, Sonny Terry und Peg Leg Sam. Neben verschiedenen, zum Teil international besetzten, Blues-Bands hat er auch einige Jahre Bluessendungen bei einem regionalen Bluessender mitgestaltet. Auch der Šnunmehr zeitgenössische - Jazz fasziniert ihn immer noch.


Daniel "the fiddle" Förster - Violine

Von Kindesbeinen an in der klassischen Musik ausgebildet und im Schulorchester aktiv, entdeckte Daniel auf einem lokalen Folkfestival die irisch-schottische Musik für sich und ist seitdem in dieser Szene unterwegs. Zahlreiche Sessions prägten seinen Stil, er spielt seit Jahren in der Folk-Rock Band "Augenblick". Am Blues faszinieren ihn die vielen Facetten und Improvisationen, um die er die Akustikstücke Rorys bereichert.